Du hast Lust auf Wind und Wellen? ...

... dann könnte in Dir ein Seglerherz schlagen. Um dies genau zu wissen, komme zu uns in die Sportgemeinschaft Segeln auf Hermannswerder und finde es raus. Wir freuen uns über jeden Seglerzuwachs. Hier ein kleiner Rundgang durch unseren Verein.

Willkommen an Bord

 

Hiermit möchten wir alle in unserer Sportgemeinschaft Segeln recht herzlich begrüßen. Wer Interesse am Segelsport hat, kann uns hier auf einen Rundgang durch unseren Verein begleiten.

DSC03073 b ABild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4

Unser Segelrevier ist in der malerischen Seenlandschaft der Unterhavel rund um Potsdam beheimatet. Wir können auf dem Wasserwege die Städte Berlin und Brandenburg und die Müritz sowie die Ostseeküste erreichen. Unsere Ziele und Aktivitäten bestehen vor allem darin, die Jugendlichen an den Segelsport ran zu führen und zu kleinen Regattaseglern auszubilden, die sportlichen Aktivitäten aller Mitglieder zu fördern und unser schönes Gelände, das Klubhaus sowie die Bootshallen in bestem Zustand zu erhalten.

Als Sportgemeinschaft pflegen wir die Einbeziehung neuer Mitglieder und fördern durch sportliche und kulturelle Veranstaltungen das Gemeinschaftsgefühl aller Segler. In der SGS ist man immer unter Freunden zu Hause. Neuen Mitgliedern versuchen wir mit Patenschaften das Hineinwachsen in das Vereinsleben zu erleichtern und Freunde zu finden. Als Information erscheint jedes Jahr der umfassende Veranstaltungsplan und die Mitgliederzeitschrift "KLÖN-EXPRESS". Die SGS ist in der deutschen Sportorganisation voll integriert. Wir sind Mitglied im Deutschen Seglerverband (DSV), im Verband Brandenburgischer Segler, im Landessportbund Brandenburg und im Stadtsportbund Potsdam.

 

IMG 2111 b IMG 2091 b

Jugend: Das vorderste Anliegen der SGS ist es, die Jugend zu guten Regattaseglern auszubilden. Vom theoretischen Unterricht bis zum praktischen Segeltraining wird unser Nachwuchs an Land und zu Wasser betreut. In den verschiedensten Bootsklassen wird ein regelmäßiges Training durch versierte, ausgebildete Übungsleiter durchgeführt. Hierbei steht die Sicherheit unserer Jüngsten an vorderster Stelle. Unsere Kinder starten nicht nur zu den Regatten im Revier, sondern auch zu bundesweit ausgeschriebenen Veranstaltungen z.B. in Kiel und Rerik. Gesegelt werden die Bootsklassen Optimist und OK-Jolle als Einhandboote sowie Cadet und 420er als Zweimannboote. Der Transport der Boote wird von den Übungsleitern und den Eltern der Kinder zu den Veranstaltungsorten organisiert. Ein Höhepunkt für unsere Kinder und Jugendlichen ist das jährliche Trainingslager. Auf dem Sportgelände eines befreundeten Vereins zelten die Teilnehmer für eine Woche. Sie trainieren auf dem Wasser und sind für das Landleben verantwortlich. Am Tage wird der Küchendienst geprobt und abends wird gegrillt, Videos angeschaut oder eine Disco organisiert. Dort werden schnelle Freundschaftengeschlossen und alle sind mit Begeisterung dabei.

 

DSC03282 b gruppe2 11 von 24 b

REGATTEN: Als Segelverein nehmen wir selbstverständlich am Regattasport teil. Die Regattaszene in unserem Revier hält für jeden Segler, ob auf dem Templiner See, dem Schwielowsee bei Ferch und Caputh bis hin zur Havel vor Werder Herausforderungen bereit. Im Reigen der zahlreichen Revierregatten veranstalten wir die Frühjahrsregatta, den inzwischen traditionellen OK-Pokal  und unsere Mittwochsregatta selbst.

Unser Verein organisiert zum Sommerfest die Vereinsregatta, an der alle teilnehmen. Jeder hat bei dieser Wettfahrt eine Chance, Spaß zu empfinden und Ehrgeiz zu entwickeln. Bei der Teilnahme an Regatten ist die Crew sowie das Bootsmaterial über eine Versicherung des Landessportbundes Brandenburg abgesichert. Wer absolut keine Ambitionen hat, als Aktiver zu segeln, ist als Mithelfer herzlich willkommen, um uns bei der Organisation auf dem Wasser oder an Land zu unterstützen.

 

IMG 2097 b

FAHRTENSEGELN: Als Mitglied im Segelverein bekommt jeder die Gelegenheit, sich am sportlichen Wettkampf zu beteiligen. Der Fahrtenwettbewerb ist für alle da. Es geht nicht um Schnelligkeit, sondern um die gesegelten Strecken. Deutschlands Segler wetteifern um Punkte und Distanzen. Jeder Törn wird im Fahrtenbuch vermerkt und wird via Punktesystem zusammen gerechnet. Im Verein werden die besten Teilnehmer ausgezeichnet. In der SGS wird das Fahrtensegeln mit regelmäßigen Gemeinschaftsfahrten verbunden, die an beschaulichen Plätzen mit gemütlichen Grillabenden ausklingen.

 

Bild 026 
Weihnachtsfeier SGS 2010 010

VERANSTALTUNGEN: Das Leben in unserer Sportgemeinschaft besteht aus dem Segeln, den notwendigen Arbeiten und dem Vergnügen. Der Veranstaltungsplan hält viele Gelegenheiten bereit, Spaß am Vereinsleben zu haben. Schon im Winter treffen wir uns in der klaren Luft zur Winterwanderung und finden Wärme in einer anheimelnden Gaststätte. Noch bevor die Boote zu Wasser gelassen werden machen wir den Kulturspaziergang in Potsdams näherer Umgebung. Weitere Höhepunkte sind das An- und Absegeln, unser Sommerfest, die Herbstfahrt, das Schuppenfest und die Weihnachtsfeier. In der SGS ist das ganze Jahr über etwas los. Im Rahmen des Fahrtenwettbewerbs segeln wir zur Zielfahrt. Grillen, Spaß und Getränke sorgen für ein gutes Gemeinschaftsgefühl, bei dem man Leute kennenlernt.

Das Ansegeln eröffnet die Saison und das Sommerfest ist unsere Hauptveranstaltung. Die Vereinsregatta zum Sommerfest weckt wettkampfmäßige Ambitionen und das Kinderfest ist für die Jüngsten eine spannende Abwechslung. Der Abend des Sommerfestes, mit Tanz und Tombola in unserem schönen Klubhaus, reißt alle mit und klingt erst am nächsten Morgen aus. Die Theke hält immer Getränke und einen Imbiss bereit. In unserem Klubhaus können private Feiern in Absprache mit dem Vorstand zelebriert werden. Der Winter kriegt uns nicht klein. Klubnachmittage und die Weihnachtsfeier sorgen in der kalten Jahreszeit für menschliche Wärme.

 

Verein Ausbildung 2 groß

AUSBILDUNG: Mit dem Wunsch, den amtlichen Sportbootführerschein zu erwerben, sind alle Einsteiger bei der SGS an der richtigen Adresse. Vom Deutschen Seglerverband offiziell bestellte Ausbilder führen in unserem Klubhaus die entsprechenden Kurse durch. Auf den Erwerb des Bootsführerscheins "BINNEN" oder "SEE" werden die Teilnehmer kompetent vorbereitet. Kurse zum praktischen Training auf dem Wasser können auch bei uns belegt werden. Die Prüfungen werden zum Teil auch  bei der SGS abgenommen.

 

DSC03037 b

DER SICHERE HAFEN: Unser Bootshafen ist durch mehrere Steganlagen und das Bollwerk umgrenzt. Mit großem Aufwand erhalten und erweitern wir diese Anlagen. Unsere Mitglieder leisten aufopferungsvolle Arbeiten für den Erhalt des Hafens und der Steganlagen. Aus Gründen der Sicherheit wurde die Hafenordnung beschlossen. Sie soll alle vor Schäden beschützen. Gäste sind immer herzlich willkommen und werden in die freien Liegeplätze eingewiesen. Eine Gästetoilette und Dusche stehen zur Verfügung. Zur Deckung der Kosten erheben wir eine geringe Liegeplatzgebühr. Eine Tankstelle für Boote ist auf der gegenüberliegenden Uferseite vorhanden. Einkaufsmöglichkeiten und die Sehenswürdigkeiten der Stadt Potsdam sind leicht mit dem Bus, der Seilfähre oder per Fahrrad zu erreichen.

 

CIMG1823 b

AUF- UND ABSLIPPEN: Für das Auf- und Abslippen der Boote bestehen feste Termine, an denen alle Bootseigner mithelfen, die Boote zu bewegen. Die Leitung haben die Hafenverantwortlichen. Sie sorgen für eine gute Logistik. In vier Hallen sowie im Freilager können Boote bis 10m Länge und 3m Breite eingelagert werden. Zum Transportieren der Boote steht uns eine umfangreiche Technik zur Verfügung. Kran, Stapler, elektrische Winde und Slippwagen werden von autorisierten Segelkameraden bedient. Einrichtungen zum sicheren Abstellen der Boote, wie Böcke, Pallhölzer und Trailer sind vom Bootseigner selbst zu stellen.

 

Klubhaus

UNSER SPORTGELÄNDE: Die Ausgangsbasis für jeden Wassersportler ist das Landgrundstück am Ufer. Die SGS verfügt über ein schönes Gelände mit Rasen- und Freiflächen. Die Slippanlage und unsere Bootshallen vervollständigen die sportliche Basis. Das Schmuckstück ist unser Klubhaus mit über 100 Sitzplätzen, guten sanitären Anlagen und einer überdachten Terrasse mit freiem Blick aufs Wasser. Unsere Theke mit Ausschank und Imbiss hält immer einen guten Tropfen und etwas gegen den kleinen Hunger bereit. Für das Winterlager der Boote steht neben den Hallen das große Freigelände zur Verfügung. Im Sommer können die Autos auf dem verschlossenen Gelände abgestellt werden. Unsere Mitglieder leisten, je nach Fähigkeit, Arbeitsstunden zur Erhaltung aller Anlagen. Die geleisteten Stunden werden erfasst und vom Vorstand bewertet. Auch sie sind Bestandteil unseres Beitrages zur Erhaltung der Umwelt.

 

 

UMWELT: Segler, wie auch andere Wassersportler, verbringen ihre Freizeit in der Natur. Besonders wir schätzen sauberes Wasser, frische Luft, das Gezwitscher der Vögel und das Quaken der Frösche.

Die Erhaltung der Umwelt liegt uns deshalb besonders am Herzen. Hierfür haben wir im Verein viele Voraussetzungen geschaffen, damit sich die Mitglieder und auch unsere Gäste umweltgerecht verhalten können.

 

DER VORSTAND: Die Vorstandsmitglieder üben ihre zeitaufwendige Funktion zur Führung unserer SGS ehrenamtlich und unentgeltlich in ihrer Freizeit aus. Sie tragen die Verantwortung für die sportliche, finanzielle und sicherheitstechnische Seite des Vereins.

Die Mitglieder können sich mit ihren Problemen jederzeit an die Vorstandsmitglieder wenden. Zur Verfügung stehen der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende, der Finanzwart, der Technik- und Hafenwart, der Jugendwart sowie der Schriftführer. Der Vorstand tagt monatlich, um die Geschicke des Vereins zu lenken und die Mitgliederversammlungen vorzubereiten.

 

Versammlung

MITGLIEDERVERSAMMLUNGEN: Vor den wichtigen Veranstaltungen in der SGS werden Mitgliederversammlungen durchgeführt. Im Regelfall finden sie im Sommer am ersten Mittwoch eines Monats statt. Außerhalb der Saison im Winter werden die Mitgliederversammlungen an Sonnabenden durchgeführt. Die Teilnahme ist ein Recht, das man wahrnehmen sollte, weil gerade dadurch die Integration in unsere Gemeinschaft ermöglicht wird. In den Versammlungen werden wichtige Informationen zur Situation des Vereins und zum aktuellen Geschehen gegeben. Jeder kann seine Meinung und eigene Aktivitäten einbringen. Für die Kinder und Jugendlichen werden spezielle Versammlungen durchgeführt.

 

spenden2

SPENDEN und BEITRÄGE:

Die SGS erhebt jährlich Beiträge von ihren Mitgliedern. Je nach Art der Mitgliedschaft sind die Beiträge in ihrer Höhe gestaltet und werden in der Beitragsordnung geregelt. Wer ordentliches Mitglied werden möchte, muss einmalig einen Sockelbeitrag entrichten.

Geld und Sachspenden kann und darf jeder leisten. Wir sind zur Ausstellung von steuerlich wirksamen Spendenbescheinigungen berechtigt.

 

feuersozietaet

VERSICHERUNGEN:

Jeder Bootseigner ist verpflichtet, eine Bootshaftpflichtversicherung für das ganze Jahr abzuschließen und das dem Verein gegenüber nachzuweisen. Auch im Winter- und Sommerlager ist bei Schäden die Eigenverantwortlichkeit unserer Mitglieder und Gastlieger gefordert. Das gleiche gilt bei Unfällen von Mitgliedern und Gästen. Auch bei Einbrüchen und deren Folgen sowie für Garderobe und alle beweglichen Sachen ist jeder selbst für entstandene Schäden verantwortlich.