Du möchtest das Segeln erlernen? ...

... dann melde dich bei unserem Jugendwart. Am besten schreibst Du vorher eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die ersten wichtigen Informationen kannst Du hier erhalten.

2006

2006 Zum fünften Mal haben wir die Umweltflagge erkämpft und auch wieder neu beantragt. Die Jugendarbeit, der Grundstückskauf und die Weiterführung der T-Steg-Sanierung standen auch in diesem Jahr an vorderster Stelle. Ein weiterer Höhepunkt der Gemeinschaft in diesem Jahr war ein besonders einschneidendes Ereignis. Nach 16 Jahren an der Spitze des Vorstandes gab Karl-Heinz Hegenbart diesen Posten an seinen jüngeren Nachfolger Jan Fischer ab.

 

Für sein unermüdliches Engagement für die Belange des Vereins wurde Karl-Heinz Hegenbart zum Ehrenmitglied ernannt - die höchste Auszeichnung des Vereins. Jan Fischer hat die Heraus-forderung angenommen und zusammen mit der verläss-lichen Mannschaft im Vorstand die Aufgaben in seinem ersten Jahr als Vorsitzender hervorragend gemeistert.

 

In jeder Segelsaison gibt es Ereignisse, die einem besonders in Erinnerung bleiben. Auch das Jahr 2006 hatte im Bereich der Regatten wieder einen eng gesteckten Terminkalender, bei dem für jeden etwas Attraktives dabei war: von der SGS ausgerichtet – die Frühjahrsregatta, die Vereinregatta und den 31. OK-Pokal.

 

Auf einer außerordentlichen Regattasitzung mit ausgewählten Seglern aus dem Revier wurden Vorschläge entwickelt, um das Regattaleben noch intensiver und attraktiver zu gestalten. Schaut man über den Tellerrand hinaus, so gibt es eben wieder die Sportsfreunde, die unseren Verein beim Segeln mit anderen Mannschaften und in anderen Revieren vertreten. So gewann Mirco Krüger mit den Vereinsfarben nicht nur den Sympathie-Cup sondern auch noch den Pokal der 60 Seemeilen von Wannsee. Auch Karl-Heinz Hegenbart und Thomas Kretschmer haben unter den Farben der SGS zum einen an der Langstreckenregatta in Neuruppin und zum anderen an den Regatten der 20er Jollenkreuzer aktiv teilgenommen.


Bei der Vereinswertung im Fahrtensegeln mit mehr als 80 Mitgliedern belegten wir im Land Brandenburg den 5. Platz und im Revier den 3. Platz. Mit 51 Teilnehmern hat die SGS 2006 einen neuen Rekord aufgestellt. Besonders beachtenswert ist, dass acht Segler über die 1000-Punkte-Grenze gekommen sind.

Weiterlesen: 2006