Du hast Lust auf Wind und Wellen? ...

... dann könnte in Dir ein Seglerherz schlagen. Um dies genau zu wissen, komme zu uns in die Sportgemeinschaft Segeln auf Hermannswerder und finde es raus. Wir freuen uns über jeden Seglerzuwachs. Hier ein kleiner Rundgang durch unseren Verein.

Sportbootführerschein-See

Knotenbandkomplett

Der SBF-See ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von motorisierten Booten, welche für Sport- und Freizeitzwecken gebaut wurden und für max. 12 Personen zugelassen sind ( siehe See-Sportbootverordnung), auf den Seeschifffahrtsstraßen (3-Seemeilen-Zone und Fahrwasser innerhalb der 12-Seemeilen-Zone). Er ist vorgeschrieben beim Führen von Fahrzeugen mit einer Motorleistung von mehr als 11 kW zu nichtgewerblichen Zwecken.

 

Voraussetzungen und Erwerb

  • Allgemein
      • Lebensalter: mindestens 16 Jahre
      • Tauglichkeit: Ärztliches Zeugnis (Sehfähigkeit/Allgemeiner Gesundheitszustand)
      • Zuverlässigkeit: KFZ-Führerschein oder Führungszeugnis
      • bei Minderjährigen: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten
  • Prüfungen
      • Theorie - Aufgaben: Navigation, Seemannschaft, Kollisionsverhütungsregeln, Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung, Wetterkunde und Fahrzeugführung (Freitextlicher Fragebogen und ggf. mündliche Prüfung)
      • Praxis - Aufgaben: Manöver und Knotenkunde. Die theoretische Prüfung ist in zwei Teile gegliedert, ein theoretischer Fragenteil und ein Kartenteil, in welchem man navigatorische Grundkenntnisse anhand einer Seekarte beweisen muss. Bei beiden Prüfungsteilen sind die Fragen samt Musterantworten vorab bekannt und im Handel erhältlich. In der Prüfung werden 33 der bekannten Fragen gestellt, die innerhalb von 75 Minuten ohne Hilfsmittel zu bearbeiten sind. Die Antworten werden, wenn sie komplett richtig sind, mit 2 Punkten, wenn sie nur teilweise richtig sind, mit einem Punkt bewertet. Es sind also 66 zu erreichende Punkte möglich. Wenn man mehr als 55 Punkte erreicht hat, ist man von der mündlichen Prüfung befreit. Wenn man weniger als 55, aber mehr als 43 Punkte erreicht hat, ist eine mündliche Prüfung erforderlich. Wenn man 43 oder weniger Punkte erreicht, hat man die Prüfung nicht bestanden. Darüber hinaus wird in einer praktischen Prüfung Grundkenntnisse im Umgang mit einem Motorboot geprüft. Obwohl es sich um den amtlichen Schein für Seeschifffahrtsstraßen handelt, ist es nicht erforderlich, die praktische Prüfung auf einer Seeschifffahrtstraße (also auf Nord- oder Ostsee) abzulegen: Die regionalen DSV-/DMYV-Prüfungsausschüsse bieten auch auf Binnengewässern Prüfungsmöglichkeiten für den SBF-See.

 

Der SBF-See bescheinigt die gesetzliche Mindestqualifikation, die der Führer eines Sportbootes unter Motor auf Seeschifffahrtsstraßen benötigt. Die Kenntnisse in Navigation und Schiffahrtsrecht, welche für das Befahren von Küsten- und Hochseerevieren erforderlich sind, sind weitaus umfangreicher als sie bei dem Sportbootführerschein See vermittelt werden. Obwohl man z.B. mit diesem Schein die Erlaubnis erhält, in Gezeitenrevieren zu fahren, wird die Gezeitenkunde nicht gelehrt und geprüft. Da man keinen amtlichen Schein benötigt, um ein Segelfahrzeug ohne Motor auf Seeschifffahrtstraßen zu führen, wird während der SBF-See-Prüfung keine Segeltheorie oder -praxis abgefragt.

Meist ist der SBF nicht ausreichend, um als Skipper eine Yacht zu führen, da die aktuelle Rechtslage zusätzlich von einem Schiffsführer verlangt, dass er ein Funkbetriebszeugnis entsprechend der Seefunkanlage an Bord besitzt.

Der ausschließliche Besitz des SBF-See ohne weitere Qualifikationen kann im Falle eines Unfalls im ungünstigen Fall durch das Seeamt als mangelnde Qualifikation bemängelt werden. Das kann weitreichende Auswirkungen z. B. bzgl. des Versicherungsschutzes haben.

 

Literatur (SBF-See)

Sportbootführerschein See, Mit amtlichen Fragenkatalog; Heinz Overschmidt, Axel Bark, Delius-Klasing Verlag, Bielefeld, ISBN 3-7688-0736-3, 25. überarbeitete Auflage 2004
Der amtliche Sportbootführerschein See, Mit den Prüfungsfragen und -antworten; Kurt Graf / Dietrich Steinicke, Delius-Klasing Verlag, Bielefeld, ISBN 3-7688-1496-3, 15. Auflage 2003

Termine

Anmeldungen

fuehrerschein-binnen

zeichenband 1