Du hast Lust auf Wind und Wellen? ...

... dann könnte in Dir ein Seglerherz schlagen. Um dies genau zu wissen, komme zu uns in die Sportgemeinschaft Segeln auf Hermannswerder und finde es raus. Wir freuen uns über jeden Seglerzuwachs. Hier ein kleiner Rundgang durch unseren Verein.

17. Frühjahrsregatta 2015

20150606 194951 b2Es ist 11 Uhr morgens, Sonne, wenig Wind und von der SGS sind fünf Opti C's und ein Opti B am Start. Wir werden zur Startlinie geschleppt. Startschuss - Abbruch wegen zu wenig Wind. Wir springen von den Optis ins Wasser - schön kühl. Im Lunchpaket gibt es Trinken und Essen. Wieder Startschuss, nach dem dritten Versuch geht's los. Ich starte gut. Wir segeln drei Wettfahrten. Ich werde zweiter, vierter und erster. Es ist heiß. Wir segeln in Hafen, klaren die Boote auf und spielen. Abends bei der Siegerehrung kommt die Überraschung: Ich belege den Zweiten PLatz der Opti C's und bekomme einen Pokal. Für Jana ist es ihr erster Pokal als Trainerin.

Max, Opti schmal-C

Scharmützel-Kon-Tiki auf dem Beetzsee

P5232070 bEigentlich hatten wir uns für die Scharmützelsee-Woche gemeldet,  doch die wurde leider abgesagt. Und nun? Wir wollten doch segeln. Im Regattaplaner sind wir dann auf das Kon-Tiki -Rennen in Brandenburg gestoßen und wir meldeten uns ganz schnell an. Rechtzeitig waren wir Samstag segelklar, nur der versprochene Wind ließ auf sich warten, so dass die erste Wettfahrt abgebrochen wurde.  Lange ließ der Wind nicht mehr auf sich warten und wir konnten noch drei Wettfahrten zu Ende bringen. Am Ende hatten wir den Tagessieg eingefahren, wussten aber doch, dass wir am nächsten Tag  uns noch einmal richtig konzentrieren und gewinnen mussten.
Mit strahlendem Sonnenschein begrüßte uns der Sonntag sehr zeitig. Schnell hatten wir unseren 420er segelklar, doch der Wind schlief noch – Startverschiebung. Nein, wir bauen noch nicht ab, nicht bevor der andere 420er abgebaut hat. Nach gut zwei Stunden rumsitzen, wurde endgültig abgebrochen. Jetzt hatten wir das Kon-Tiki-Rennen gewonnen und Karen ihren ersten Pokal im Segeln.

Nicolas und Karen,420 Zeichen- Team

Frühjahrscup am Müggelsee 2015

IMG 0960 bNachdem wir, Nicolas  und Karen am Donnerstag zum ersten Mal in dieser Saison gesegelt sind, haben wir uns am Freitagnachmittag getroffen, um das Boot zum Müggelsee bringen. Wir waren voller Vorfreude auf das kommende Wochenende. Wie immer hieß es auch diesen Samstag früh aufstehen, um pünktlich segelklar zu sein. Schnell das Boot aufbauen und umziehen war die Devise. Wir beide hatten mächtig Respekt, denn für das Wochenende waren bis zu sechs Windstärken angesagt. Nach ungefähr sechs Stunden auf dem Wasser kamen wir erschöpft aber überglücklich im Hafen an. Unser Ziel war erreicht. Wir haben den ersten Regattatag erfolgreich ohne Kentern überstanden und führten immer das letzte Drittel an. Nach dem wir und das Boot wieder trocken waren, sammelten wir neue Kräfte für den morgigen Tag. Auch am Sonntagmorgen klingelte der Wecker wieder ziemlich früh. Der Wind und das Warten auf den Start hatten uns jedoch schon vor der Wettfahrt alle Kraft geraubt, sodass wir direkt in den Hafen fahren wollten. Doch ein Trainer gab uns Kraft und so fuhren wir auch diese Wettfahrt ins Ziel. Über den Fortschritt im Team sind wir überglücklich und es war ein wunderschönes Wochenende und somit ein perfektes Ferienende.

 

Nicolas und Karen,420 Zeichen- Team

55. Preis der Stadt Werder 2015

2015 WerderSamstag: 

Wir machten die Boote fertig und segelten raus...doch leider drehte der Wind und der Start musste verlegt werden. Wo alles begann, war kein Wind, drum sind wir nur langsam voran gekommen. Doch dann kam noch richtig guter Wind. Leider war die Wettfahrt da schon fast vorbei. Opti C musste rein, denn es war viel zu stürmisch. Später sind auch alle anderen reingekommen, da es stark regnete und stürmte.


Sonntag: 

Es war ein wunderschöner Tag und alle hofften, dass wir raus segeln konnten. Leider war es zu stürmisch und dann wurde die Wettfahrt noch vor dem Start abgebrochen.

 

Das Wochenende war trotzdem schön und beim nächsten mal hoffen wir auf perfektes Wetter. 

Jeremias, Opti schmal-C

Winter ade, Segeln juchhe!

IMG 20150520 WA0004 bDie Sonne scheint, die erste Regatta rückt in greifbare Nähe, so dass wir, Karen und Nicolas, bei schönstem Sonnenschein den ersten 420er aufgebaut und vom Winterschlaf befreit haben. Leider mussten wir feststellen, dass dieser nicht ganz in Ordnung ist und noch das Ein oder Andere daran gebastelt werden muss. Aber Hauke hatte die Lösung. Für die Regatta gibt es erst einmal einen anderen 420er. Nachdem wir nun auch diesen vom Winterschlaf befreit und ihn segelklar gemacht haben, ging es das erste Mal aufs Wasser. Noch ein bisschen wacklig aber guter Dinge segelten wir bei wenig Wind bis auf den Templiner See hinaus, übten Wendemanöver und machten uns mit dem Boot vertraut. Voller Erwartungen und Vorfreude haben wir danach den 420er reisefertig verpackt, um am Wochenende den Frühjahrscup auf dem Müggelsee zu segeln.

Nicolas und Karen,420 Zeichen- Team